Wie funktioniert eigentlich ein Film-Picker?

Film-Picker (auch Filmrückholer o.ä.) sind ein nützliches Werkzeug, um die Laschen von zurück gespulten Kleinbildfilmen wieder aus der Patrone heraus zu ziehen. So ist es dann einfacher den Film erneut zu belichten, oder zur Entwicklung auf die Spule zu spulen. Leider bekommt man sie häufig ohne Anleitung. In dem folgenden Video zeige ich Euch, wie...

Fotografieren im Herbst

Kürzlich habe ich mit Kai von lomtro.tv über das Wetter unterhalten, über das Herbstwetter und welche Möglichkeiten zur kreativen Bewältigung dessen man hat, um genau zu sein. ...

Die Fotografie jenseits der SLR

Die Kleinbild-Spiegelreflexkamera ist mit Abstand die beliebteste Kamera-Bauart und hat sich in den letzten Jahrzehnten gleichermaßen unter Hobby- und Profi-Fotografen als Standard durchgesetzt. Die anderen Kamera-Typen sind aber sicher einen Blick wert....

Gut Ding braucht Weile: Basics der Standentwicklung

Glaubt man manchen alten Hasen, muss man bei der Entwicklung von Schwarz-/Weiß-Filmen unglaublich vieles beachten und „richtig machen“, um gute Ergebnisse zu erzielen. Wer darauf keine Lust hat, oder (noch) nicht so genau arbeiten kann, der kann auch drauf pfeifen und es mit der Standentwicklung probieren....

Photometer als Belichtungsmesser

Bei der Nutzung von Kameras ohne Belichtungsautomatik ist die Benutzung eines Belichtungsmesser zu empfehlen. Die einfachsten findet man im Netz oft zu recht günstigen Preisen. Für wenige Cent gibt es sogar Apps für die gängigen Smartphones, die den Job übernehmen. Man kann sich jedoch auch eines so genannten Photometers bedienen, der einem die Lichtstärke...

DIYnal: S/W-Entwickler einfach selber machen

Wolltest du dir immer schon einmal deinen eigenen Schwarzweiß-Entwickler herstellen? Tatsächlich ist es mit einfachsten Mitteln möglich, zu Hause einen Entwickler zu „brauen“, der ähnliche Eigenschaften hat wie das berühmt berüchtigte AGFA Rodinal. AGFA Rodinal (bzw. ADOX Adonal) ist ein One-Shot-Entwicklerkonzentrat auf Basis von p-Aminophenol. Auf den ersten Blick mag es merkwürdig erscheinen, doch...

Imago Positive Paper: Denke Positiv!

Zaubere beeindruckende Foto-Unikate mit Pinhole- oder Großformat-Kameras ohne den Umweg über ein Negativ. Das Imago Positive Paper ist alles andere als ein normales Fotopapier für Schwarz-/Weiß-Abzüge, es ist genau das Gegenteil, um genau zu sein. Anders als ”normales” Fotopapier werden die belichteten Stellen beim Entwickeln nicht schwarz, sondern bleiben weiß, während sich der Rest...